Viele verbinden mit einem Junggesellenabschied eine durchzechte Nacht und schlechtem Gewissen am Morgen. Das muss aber nicht sein, daher werden Wellnesstage mit Freunden oder Freundinnen immer beliebter. So könnt ihr etwas ruhiges an eurem Junggesellinnenabschied unternehmen, das dennoch seinen Reiz hat.

Am besten verschafft ihr euch zunächst einen Überblick über das Angebot und wählt das aus, was euch am besten gefallen hat. Im Anschluss könnt ihr prüfen wo das Angebot verfügbar ist. Falls ihr neben Wellness noch etwas anderes bei dem Junggesellinnenabschied unternehmen möchtet, schaut am besten in unsere Programmideen.

Spa und Bäder

Die Hochzeitsvorbereitungen sind für das angehende Paar oft ein großer Stressfaktor, daher ist beim Wellnessprogramm am Junggesellinnenabschied nochmal richtig Entspannung angesagt.

Sauna und Dampfbad für den JGA

Quelle: roesli48/ pixelio.de

Massagen

Eine Massage hilft Verspannungen zu lockern und zu lösen. In Kombination mit wohlriechenden Massageölen kann der Gast abschalten und sich verwöhnen lassen. Eine Ganzkörpermassage dauert etwa eine Stunde und kann in Wellness-Oasen und vielen Hotels gebucht werden. Der Preis variiert je nach Anbieter zwischen 45 und 80 Euro.

Thai und Fuß Massagen

Es gibt auch spezielle Ausprägungen, wie die Thai-Massage oder Varianten, die mit den Füßen durchgeführt werden. Für Einsteiger ist jedoch die klassische Teil- oder Ganzkörpermassage zu empfehlen. Denn es kann schon mal etwas ruppiger zugehen und könnte etwas zu viel sein.

Hot Stone Massagen

Bei der Hot Stone Massage kommen heiße Vulkansteine zum Einsatz, da sie die Wärme gut speichern und weitergeben können. Die heißen Steine sind besonders geschliffen und werden auf den Rücken gelegt. Die Wärme wird an den Körper weitergegeben und hilft die Durchblutung zu verbessern und lockert die Muskeln auf.

Floating

Schwerelos im Wasser treiben und besinnlichen Klängen lauschen verschafft euch Ruhe und Entspannung. In den Wannen wird das Wasser mit einem hohen Anteil an Salz vermengt, dass man quasi schwerelos ist.

Schlammbad

Bei einem Schlammbad können der Haut Nährstoffe und Wärme zugeführt werden. Bei dem sogenannten Fangobad wird der Körper mit einem Schlamm aus Vulkansteinen bedeckt. Durch den Vulkanstein-Sand kann er die Wärme langanhaltend speichern.

Dampfbad

Im Bereich der Dampfbäder sind vor allem das Caladrium, das römische Dampfbad, und das Hammam, das türkische Bad, häufig vorzufinden. Der Wasserdampf öffnet die Poren und reinigt die Haut.

Sauna

Finnische Saunen erfreuen sich höchster Beliebtheit die großen Hotel verfügen über eine Wellness- und Spaeinrichtung mit einer oder mehreren Saunen. Die Benutzung wird meist nach Stunden berechnet und ist erschwinglich.

Wechselbäder

In Wechselbädern wird die Durchblutung angeregt. Die Gäste wechseln dabei von kalten in warme Becken. Vor allem nach einem Saunagang ist es sehr wohltuend ein eiskaltes Bad zu nehmen oder unter der Brause Abkühlung zu finden.

Whirlpool

Der Klassiker unter den Spa-Angeboten sind Whirlpools. In der Runde sitzt man im Sprudelbad und unterhält sich. Da die meisten Whirlpools hohe Wassertemperaturen haben, sollte man sich nicht zu lange in ihnen aufhalten. Als Abwechslung im Programm sind sie jedoch eine Wohltat.

Die Schönheit im Mittelpunkt

Einer der wichtigsten Tage im Leben steht bevor. Dazu muss man sich entsprechend her richten, um ein perfektes Hochzeitspaar abzugeben.

Schönheitsbehandlungen beim Junggesellinnenabschied

Petra Bork/ pixelio.de

Maniküre

Um am Tag der Hochzeit perfekt auf das Wechseln der Ringe vorbereitet zu sein, empfiehlt sich eine Maniküre. Heutzutage gibt es viele Nagelstudios und Wellnessanlagen in denen ihr entsprechende Angebote findet. Eine Maniküre kostet zwischen 15 und 50 Euro und dauert je nach Behandlungsart 20 bis 50 Minuten.

Pediküre

Auch die Füße sollten in der Hochzeitsnacht gepflegt sein. Bei der der Pediküre werden die Fußnägel geschnitten und schön gemacht. Auch Haare und sonstige Unschönheiten verschwinden bei der Behandlung.

Waxing

Beim Waxing werden unliebsame Haare mit Hilfe von Wachs entfernt. Im Gegensatz zum Rasieren ist das Waxing von längerer Dauer, da die Haare mitsamt der Wurzel entfernt werden. Das spürt man jedoch auch ein wenig und ist daher nichts für Zartbesaitete.

Peeling

Beim Peeling werden oberflächliche Schichten der Haut abgetragen. Dazu kann Sand, Erde oder ähnliche Stoffe eingesetzt werden. Nach der reinigenden Behandlung wird die Haut noch mit Cremes verwöhnt.

Solarium

Gerade in Wintermonaten wirkt man oft etwas bleich. Dagegen kann man mit einem Besuch im Solarium vorgehen. Wenn ihr einen sichtbaren Effekt haben möchtet, solltet ihr ein paar Wochen Vorlauf und mehrere Besuche des Sonnenstudios einplanen.

Gesichtsmasken

Gesichtsmasken erfrischen und Glätten die Haut. Je nach gewünschtem Effekt werden Cremes mit natürlichen Elementen kombiniert. So bieten einige Obst- und Gemüsearten wertvolle Nährstoffe für die Haut.

Styling

Die Wahl der passenden Farbtöne sollte auf das Gesamtbild abgestimmt sein. Vor dem Styling wird die Haut gereinigt und dann kann’s auch schon losgehen. Augen, Augenbrauen, Lippen und Wangen werden ansprechend in Szene gesetzt und betonen die natürliche Schönheit.

Frisur

Die Frisur ist natürlich ein wesentlicher Bestandteil im Outfit für die Hochzeit. Beim Friseur eures Vertrauens solltet ihr die Frisur perfekt auf das Kleid bzw. den Anzug abstimmen. Die anwesenden Gäste können etwas Neues ausprobieren oder sich beraten lassen.

Planungshilfen

Hier findet ihr noch ein paar Hilfestellungen für die Planung eures Junggesellinnenabschied Wellness Trips. Wenn ihr noch weitere offene Fragen habt, schaut doch mal in unsere Tipps für den Junggesellinnenabschied.

Planungshilfen

Quellen: Thorben Wengert/ pixelio.de

Wellness Tag im Überblick

  1. Der Junggesellinnenabschied Wellness Tag startet mit einem kleinen Brunch in einem Café oder zu Hause bei einer Freundin.
  2. Im Anschluss geht es in Wellness Bad. Dort könnt ihr euch 2 bis 4 Stunden verwöhnen lassen bzw. in Dampfbädern und Co. verweilen. Auch einige Extraleistungen wie Massagen können dazugebucht werden.
  3. Ein Mittagessen könnt ihr im Wellness Bad oder einem Restaurant in der Nähe zu euch nehmen. Weiter geht’s mit dem Styling, Frisur und Co. in einem Beauty Salon.
  4. Im Beauty Salon lasst ihr euch von Kopf bis Fuß aufpolieren. Welche zusätzlichen Pflegeprogramme ihr noch absolvieren möchtet ist euch überlassen. Dauer 2 bis 4 Stunden.
  5. Am Abend geht ihr noch gemeinsam Essen. Alternativ könnt ihr auch gemeinsam Kochen. Das hat auch seinen Reiz, dazu ihr alles schön vorbereiten könnt und Zeit für euch habt.

Überregionale Anbieter

Ihr könnt die Wellness Angebote lokal recherchieren, das haben wir in unseren Städtetouren bereits für euch gemacht, mehr dazu unten. Auf der anderen Seite könnt ihr auch mal bei überregionalen Anbietern nachsehen, welche Auswahl geboten wird.

Zum Anbieter: www.jochen-schweizer.de

Lokale Angebote

Es gibt in allen großen Städten entsprechende Bäder und Spa-Einrichtungen. Wie breit das Angebot des Anbieters aufgestellt ist unterscheidet sich von Fall zu Fall. Daher müsst ihr für das ein oder andere Angebot (wie Friseur, Beauty Salon, Wellness Bad) mehrere Adressen aufsuchen.

In manchen Städten haben wir bereits für euch recherchiert und unterschiedliche Programmideen für den JGA zusammen getragen, auch Wellness-Einrichtungen.

Kosten

Pro Person müsst ihr schon mit 50 rechnen. Der Besuch eines Wellnessbades kostet etwa 20 bis 25 Euro und die Behandlungen im Beauty Salon und Ausgaben für Essen und Getränke kommen noch dazu. Je nach Umfang des Pflegeprogramms ist nach oben noch jede Menge Spielraum.

Wir empfehlen den Besuch eines Wellnessbades, anschließender Beauty Salon und Restaurant. Neben Eintrittskosten für das Wellnessbad hat dann jeder selbst in der Hand, was Extra in Anspruch genommen und welches Gericht verzehrt wird.

Fazit

Neben durchzechten Nächten gibt es interessante und gesunde Alternativen: Eine individuelles Wellnessprogramm für den Junggesellinnenabschied. Bei dem Frauentag oder Männertag hat man die Möglichkeit sich nochmal untereinander auszutauschen.

Neben jeder Menge Entspannung finden die Gäste auch noch jede Menge Schönheits- oder Entspannungsbehandlungen, wie Massagen. Und das gute ist, man hatte jede Menge Spaß und wacht ohne einen Kater am nächsten Tag auf.

Nach dem Wellnessprogramm knurrt der Magen und man kann den Abend bei einem gemeinsamen Essen ausklingen lassen. Ein gutes Restaurant werdet ihr bestimmt finden oder ihr kocht gemeinsam etwas Leckeres.

Quelle Beitragsbild ganz oben: Petra Bork/ pixelio.de

Bitte hinterlasst uns eine Bewertung
[Total: 12 Average: 3.7]

Jetzt weitersagen

Was interessantes gefunden? Jetzt teilen!