JGA Ideen für Männer

Der Junggesellenabschied ist für viele zukünftige Ehemänner der sprichwörtlich “letzte Tag in Freiheit“, der dementsprechend begangen und gefeiert werden soll. Aber was macht man bei einem Junggesellenabschied für Männer?

Wir sagen es euch: Mit einem Klick landet ihr bei den folgenden Inhalten.

Der Junggesellenabschied für Männer!

Wir kenne sie alle: Die harten ausartenden Partys, der eine wacht in Paris wieder auf, der andere hat ein Tattoo im Gesicht ? das muss aber nicht so enden…

Nach was steht es euch?

  • Im Folgenden findet ihr eine Menge Planungstipps. Wir sagen schonmal viel Spaß
  • Startet doch am besten mit dem Trailer vom legendären Film „the hangover“. Viel Spaß

Drei Tipps zum perfekten Start

1. Überraschung:

Der Junggesellenabschied soll ja eine Überraschung sein. Daher sollte der Junggeselle natürlich nichts davon mitbekommen, dass ihr am Planen seid. An dieser Stelle ist eine kleine Notlüge durchaus zu verzeihen…

2. Ausrede:

Überlegt euch Ausreden: Bindet am besten die Verlobte des Junggesellen ein und bittet sie, dass sie ihm von einem Ausflug zu ihren Eltern (oder ähnliches) erzählt und er sich daher das Wochenende frei halten soll.

3. Kidnapping:

Am Tag des JGA solltet ihr rausbekommen wann er wo sein wird. Dort „kidnapped“ ihr ihn (Achtung: Sagt dort Bescheid, dass ihr ein JGA plant, sonst könnte das nach hinten losgehen) und schleppt ihn ins Auto und los geht’s…

Wo feiern: Planungsvorlage für Städte

Ein Junggesellenabschied steht genauso wie die Hochzeit nur einmal im Leben an. Das soll auch anständig gefeiert werden. Wieso dazu nicht in eine außergewöhnliche Stadt fahren und einen JGA feiern, der in Erinnerung bleibt. Hier findet ihr unsere fertigen Städtetouren:

JGA im Ausland

Sucht ihr für eure JGA Feier noch eine Location im Ausland? Wie wäre es mit diesen spannenden Städten:

Was machen: Das Programm

Was soll unternommen werden? Das hängt ganz von den Beteiligten ab. Beliebt sind Aufgaben, außergewöhnliche Aktivitäten und standesgemäße Partys.

Stadtrallye

In einer besonderen Stadt bietet sich eine Stadtrallye geradezu an, mit versteckten, lustigen Aufgaben, die die Passanten mit einbeziehen oder den Bräutigam die Schamesröte ins Gesicht treiben lassen. Beispielsweise der Tausch von Telefonnummern gegen einen symbolischen Preis von ein paar Cent oder Euro oder das Sammeln von Küsschen vorbeigehender Frauen, für das die Passanten Geld für die nahende Hochzeit spenden können.

Bauchladen

Das Verkaufen von Schnäpsen und Kondomen aus einem Bauchladen, um das Hochzeitsbudget aufzupolieren. Dazu kann ein Bauchladen eingesetzt werden, in dem die Produkte transportiert werden.

Weitere Infos: Inhalte und FAQ zum Bauchladen

JGA Spiele: Bspw. der Charmeur

Auch sehr beliebt: Waschanleitungen sammeln. Der Bräutigam muss fremde Damen dazu überreden, ihm die Schildchen mit den Waschanleitungen aus BH oder Slip zu überlassen.

Für jedes Etikett müssen die Kumpels anschließend 2 € in eine Kasse werfen.

Viele weitere Spiele

Weitere Ideen für Spiele findet ihr auch in unserer Top 10 JGA Spiele Auflistung. Natürlich könnt ihr euch auch eigene Spiele ausdenken, die Vorlieben oder Abneigungen des Junggesellen einbeziehen

Weitere Infos: Top JGA Spiele Auflistung

$

Der Tag soll allen in Erinnerung bleiben: Wagt etwas außergewöhnliches!

Bungee / Fallschirm springen

Wieso sollte man sich denn nicht, mit einem Gummiseil gesichert, von einer Brücke stürzen? Mit einer Menge Überwindungskraft bekommt man die Schwerkraft und einen Adrenalin-push zu spüren. Ob alle springen oder nur der Teilnehmer ist den Planern des JGA überlassen. Auch Fallschirmspringen hat seinen Reiz und wird begeistern.

Jedoch sind solche Aktivitäten durchaus kostspielig. Ein Bungee Jump kostet etwa 80 – 100 €, beim Fallschirmspringen kommen etwa 200€ aufwärts auf die Teilnehmer zu.

Weitere Infos: www.jochen-schweizer.de

On the road

Männer lieben Autos und Autos lieben Männer. Ein tolles Auto ist schnell gemietet und ab geht’s auf die Straße oder sogar die Rennstrecke.

Auf öffentlichen Straßen kann man sich mit einem Mietwagen vergnügen. Ein Luxuswagen (Maserati und Co.) oder seltener Oldtimer verschlingt pro Tag schon 300€ aufwärts. Wenn es ein paar Runden auf der Rennstrecke sein sollen, sind mit mehr als 500€ zu rechnen.

Die Anreise zu den Veranstaltungsorten sollte ebenfalls einkalkuliert werden.

Paintball

Beim Paintball kann man sich von seiner anderen Seite zeigen. Mit sogenannten Markierern heißt es „Feuer frei“ und dann ist die Schlacht eröffnet. Es sollte beachtet werden, dass die Teilnehmer über 18 Jahre alt sein müssen.

Vor Ort wird Schutzausrüstung und Markierer geliehen und eine Platzgebühr muss entrichtet werden. Dabei muss etwa mit 40 – 60 Euro pro Person gerechnet werden.

Weitere Infos: www.jochen-schweizer.de

Ein Ausflug

Wer es exklusiv haben möchte und das notwendige Kleingeld dazu mitbringt, hat die freie Wahl.

  • Ein toller Nachmittag am See oder zu einer Veranstaltung
  • Ein Ausflug in eine deutsche oder europäische Metropole
  • Oder gleich ein Strandurlaub oder ein Wochenendtrip

Schaut dazu auch in unsere Liste mit spannenden Städten rein, dort findet ihr spannende Programm Vorschläge!

Weitere Anregungen

Falls euer Freund ein besonderes Hobby hat, solltet ihr das nach Möglichkeit in das Programm des Junggesellenabschieds einbauen. Wenn ihr noch weitere Anregungen braucht, schaut am besten mal hier vorbei.

Weitere Infos: Programmideen für Männer und Frauen

Geile Party die in Erinnerung bleibt

Was natürlich nicht fehlen darf ist eine gute Party für den Junggesellenabschied der Männer. Ob in geselliger Runde, einem schillernden Club oder gar einer Bar mit leichtbekleideten Frauen ist von den Vorlieben abhängig – ihr findet für beide Option etwas weiter unten Tipps.

Option 1: Hausparty

Falls der Abend in privater Gesellschaft verbracht wird, sollten die Planer des Junggesellenabschieds frühzeitig an die Planung denken. Damit auch alles rund läuft und keine bösen Überraschungen passieren, die wir alle kennen:

  • Oh ich hab die Musik vergessen/ Wir haben keine Boxen
  • Verdammt, das Bier ist leider schon aus!
  • Ja, irgendwie langweilig, was sollen wir denn jetzt machen!?

Schaut euch dazu einfach die beiden folgenden Videos an, dort findet ihr gute Tipps für eine gelungene Hausparty!

Vielleicht auch Interessant:

Wenn ihr euch Mühe gebt, dann wird das mit der Party schon werden. Plant am besten miteinander, dann ist die Last verteilt.

Zusätzlich könnten die folgenden Beiträge hilfreich für euch sein:

Option 2: Unterwegs

Ihr wollt eine tolle Party erleben? Was ist denn in eurem Interesse, ihr habt die Wahl:

  • Party Wochenende auf einem Festival
  • Besuch mehrerer Discos
  • Ein gemütlicher Bar-Abend

Je nach Vorlieben solltet ihr 2 – 5 Locations festlegen und reservieren. Damit ihr in Stimmung kommt, schaut auch das Video von Tomorrowland ♥ an!

3 Tipps zur Partyplanung

  1. Wählt Locations, die bekannt sind oder gute Bewertungen von Freunden/ Bewertungsplattformen haben.
  2. Reserviert zur Sicherheit unbedingt einen Tisch + Namen auf die Gästeliste setzen lassen.
  3. Es sollte zumindest eine Person bestimmt werden, die sich halbwegs bei Sinnen hält. Denn wir alle kennen die Filme wie Hangover und Co, welche lustig anzusehen sind, aber nicht gern erlebt werden.

Festivals in Europa

Festivals sind immer eine runde Sache und könnten für euren Männer-JGA perfekt passen:

  • Viele Feierwütige junge Menschen
  • Geile Musik und Locations
  • Ein Wochenende gute Laune

Schaut doch mal ob nicht zur passende Zeit ein Festival ansteht? Eine gute Liste gibts bei Opodo!

Stripclub

Der Klassiker bei jedem Junggesellenabschied unter Männern ist der nächtliche Besuch eines Strip-Clubs oder einer Table Dance-Bar.

Häufig legen die Freunde des künftigen Ehemannes hier etwas Geld zusammen, um für ihren Kumpel einen “Private Dance” zu buchen, das heißt, eine Tänzerin kümmert sich einige Minuten nur um einen einzelnen Mann und strippt für diesen.

Vorbereitung & Feinschliff

Der Junggesellenabschied muss nicht komplett durchgeplant werden, ein bisschen Sponaitität sollte durchaus vorkommen. Aber an ein paar Sachen sollte man dann doch denken. Hier ein Auszug aus der Checkliste.

Anreise

Falls eine Anreise notwendig sein sollte, gilt es sich frühzeitig zu informieren. Die Verbindungen werden sonst unnötig teuer oder sind ausgebucht. Die Wahl des Transportmittels hängt dabei sicherlich vom Budget der Reisegruppe ab.

Verpflegung

Auch die Verpflegung sollte bedacht werden. Nicht nur an ausreichende Flüssignahrung sollte gedacht werden. Es können vorab bereits empfehlenswerte Restaurants ausgewählt werden. Am besten mit deftigem Essen, das bietet eine gute Grundlage für den späteren Abend.

Übernachtung

Dasselbe gilt auch für die Übernachtung. Es gibt günstige Jugendherbergen, die Zimmer ab 25€ vermieten. Natürlich gibt es auch exklusivere Übernachtungsmöglichkeiten für das Vielfache des Preises. Was sich jedoch auch lohnt ist ein Blick in bekannte Übernachtungsbörsen (bspw. AirBnb). Gerade außerhalb der Touristensaison lassen sich ungeahnte Schnäppchen in tollen Unterkünften machen.

Persönliche Geschenke

Die Freunde können ihrem bald verheirateten Freund, neben ihrer Anwesenheit, noch ein weiteres Geschenk machen. Das muss nicht sein, kann aber.

Es geht dabei weniger um teure Geschenke, sondern mehr um gemeinsame Erinnerungen, wie Bildkollagen oder ein gemeinsames Video oder ähnliches.

Verkleidung

Einstellungssache bei der der Planung sind gemeinsame T-Shirts oder sonstige Verkleidungen.

Manche lehnen es ab und sind in Straßenklamotten unterwegs, andere lassen den Junggesellen in Frauenkleider schlüpfen oder sind gemäß eines Mottos verkleidet.

Weitere Infos: Alles über das Outfit zum JGA

Das Finale

Als ob das nicht alles schon genug wäre, das Programm und die anstrengenden Abende, können die Teilnehmer noch eins draufsetzen. Der Junggeselle könnte, wenn er glaubt, es wäre alles schon vorbei noch eine letzte, finale Aufgabe erledigen. Das kann zum Beispiel eine besonders peinliche Aufgabe sein, wie in Frauenkleidern und geschminkt Tampons kaufen oder eine beängstigende Aufgabe wie Bungee Jumping.

Fazit: Spaß für alle

Am Ende sollte der Junggesellenabschied für Männer allen Spaß machen, den Teilnehmern und dem Junggesellen. Denn was am meisten zählt ist das Miteinander und die gemeinsam verbrachte Zeit.

Daher solltet ihr es nicht zu hart übertreiben. Den Junggesellen ein wenig auf die Schippe nehmen ist absolut in Ordnung. Wenn er aber wegen der krassen Feier seine zukünftige vergrault, dann geht das zu weit.

Ihr kennt euch am besten, daher werdet ihr sicherlich einen Rahmen finden, der Spaß macht, witzig ist und nicht zu krass. Uns bleibt nur noch zu sagen: Männer, lasst es krachen!

Wir wünschen Dir einen geilen JGA! 💗

Diskutiere die JGA Planung mit Freunden - jetzt teilen! Hilfe bei der Planung gibts auch im JGA Baukausten