Der Junggesellenabschied – für viele Männer einer der wichtigsten Tage ihres (unverheirateten) Lebens. In Film und Fernsehen wird er oftmals als unvergleichlich abenteuerlich dargestellt, doch wie genau läuft er ab? Wir stellen euch passende Programmideen für den Junggesellenabschied im Sommer vor.

Junggesellenabschied Sommer

Zu aller erst ist es wichtig, den Bräutigam in spe genau zu kennen. Es geht schließlich um seine Hochzeit und alles sollte nach seinen Vorstellungen gehalten sein. Im Sommer sind vor allem Aktivitäten unter freiem Himmel gefragt, lustige Spiele, die den Protagonisten des Tages herausfordern sollen und selbstverständlich die Anwesenheit seiner besten Freunde. Aber welche Aktivitäten kommen in Frage, um den werdenden Ehemann bei Laune zu halten?

Planung & Co

Wir haben eine Vielzahl an guten Tipps für die Planung für euch vorbereitet. Bei Interesse schaut einfach in unsere anderen Beiträge rein, dort findet ihr weitere Detailinformationen.

Unser Top 15 Sommer Aktivitäten

HIer soll es wie angekündigt nur um den Junggesellenabschied im Sommer gehen. Dafür haben wir euch unsere 10 Favoriten gesammelt. Was davon am besten passt, hängt natürlich auch von der Stadt ab, wo ihr feiert.

1. Ausflug an einen See

Wenn sich schon der Luxus einer Sommerhochzeit bietet, solltet ihr die Gelegenheit nutzen und den zukünftigen Bräutigam in die Natur entführen. Egal ob ihr es dabei gemütlich oder rasant zugehen lassen wollt- Sonne, gute Freunde und etwas leckeres zu essen sind stets eine unschlagbare Kombination. So könntet ihr zum Beispiel an einen See fahren. Nehmt euch einen Grill mit, gute Musik und etwas, um euch die Zeit nebenbei zu vertreiben. Gut eignen sich dafür Bälle aller Art oder auch Frisbees. Ihr könnt Karten spielen oder Drachen steigen lassen. Natürlich bietet sich auch Wassersport an. Einfach einen Wasserball oder Luftmatratzen einpacken und schon ist euch ein schöner Ausflug so gut wie sicher.

2. Ein Boot mieten

Wenn ihr schon ein Gewässer in der Nähe habt, könnt ihr euch selbstverständlich auch ein Boot mieten und damit auf dem See oder Fluss fahren. Oft bieten kleinere, lokale Anbieter für wenig Geld die Möglichkeit, Boote für eine individuelle Zeitdauer zu leihen. Dabei zählt grundsätzlich: Je mehr, desto lustiger! Nehmt euch wasserdichte Musikboxen mit und dann auf in die Wellen.

3. In einen Park gehen

Doch es muss nicht unbedingt ein See in der Nähe sein. Auch in einem Park lässt es sich gut grillen und die Sonne genießen. Letztendlich geht es nur darum, die Zeit mit lustigen Aktivitäten zu füllen. Wie wäre es mit einem spektakulären Wasserpistolenduell? Oder mit einer Partie Boccia?

4. Zusammen entspannen

Oder ihr gönnt euch einfach ein wenig Ruhe vor dem Sturm und genießt die Atmosphäre bei einem leckeren Bier. Ein wenig Entspannung in der Sonne kann jeder werdende Ehemann gut gebrauchen.

5. Campingtrip

Wem etwas mehr Zeit zur Verfügung steht, der kann auch zu einem längeren Campingausflug ins Grüne aufbrechen. Sucht euch einen gut gelegenen Campingplatz in der Nähe aus, packt ordentlich Nahrung ein und entführt den Bräutigam auf eine Reise mit seinen besten Freunden. Am besten informiert ihr euch vorher über die Angebote, die der Campingplatz bereithält. Oftmals werden lustige Spiele oder Kurzausflüge in umliegende Gegenden organisiert.

6. Fahrrad- oder Wandertouren

Ihr könnt euch auch Fahrräder leihen und damit eine Tour machen. Oder ihr plant eine schöne Wanderung durch das Grün und tankt mit eurem Freund noch einmal ordentlich Kraft. Wichtig ist dabei, zu wissen, ob der Bräutigam sich für eher ruhige oder aufregende Aktivitäten begeistern kann.

7. Wildwasser

Wem das noch zu wenig Action bereithält, der kann selbstverständlich auch härtere Geschütze auffahren. Ob im Wasser, in der Luft oder auf der Straße, es gibt unzählige Möglichkeiten. Zum Beispiel bietet sich in vielen Gewässern auch die Möglichkeit einer Wildwasserfahrt oder eines River Rafts. Ob im Kanu oder im Schlauchboot, bei schönem Wetter gibt es kaum etwas, das mehr Aufregung und Nervenkitzel bereithält.

8. Motorsport

Natürlich ist nicht jeder ein Freund des Wassers. Genauso gut kann man auch auf der Straße aufregende Aktivitäten finden. Vor allem für Freunde der Formel-1 oder des Go-Karts stellt der Asphalt vieles bereit. Warum mietet ihr euch nicht ein Fahrzeug, für das sich der Bräutigam begeistern kann? Sei es nun ein Tandem, Motorrad oder ein Ferrari, sicherlich erfüllt ihr damit den Traum eines jeden Mannes. Selbstverständlich kann man auch offroad fahren. Wem das mehr zusagt, mietet einfach ein paar Quads und plant einen Trip in die nächste Wildnis.

9. In der Luft

Auch die Luft hält viele begeisternde Angebote bereit. Da reicht das Spektrum von einer atemberaubenden Ballonfahrt, über einen teamgeistförderlichen Ausflug in einen Hochseilgarten, bis hin zu dem Traum und Schrecken vieler Männer: dem Sprung aus höchster Höhe an einem Bungee Seil oder mit einem Fallschirm. Natürlich ist insbesondere letzteres nicht jedermanns Sache, aber im Vergleich zu dem Sprung in die Ehe ist dieser vielleicht sogar eher leicht zu bewältigen.

10. Erlebnisparks

Auch Erlebnisparks erfreuen sich großer Beliebtheit bei Junggesellenabschieden. Ob ihr nun die Shows, Leckereien und die Atmosphäre genießen, Achterbahnen fahren oder euch lieber in ein Karussell setzen wollt, hier kommt garantiert keine Langeweile auf.

11. Paintball und Lasertag

Mittlerweile stark im Kommen sind auch Indooraktivitäten wie Paintball oder Lasertag. Der Spielplatz für erwachsene Männer ist die perfekte Location für jeden Junggesellenabschied und lässt das Herz des Zukünftigen sicher höher schlagen.

12. Ballsport

Alternativ bleibt auch die Möglichkeit des Indoorsports. Mietet euch eine Halle und tobt euch zusammen beim Fußball, Volleyball, Handball oder Brennball aus. Euer Junggeselle wird euch für dieses individuelle und ungewöhnliche Programm dankbar sein.

13. Stadtführung oder -rallye

Wer es lieber traditionell mag, wird vielleicht in der Innenstadt fündig. Je nach Lust und Laune könnt ihr für den Bräutigam eine Stadtführung vorbereiten und ihn an seine liebsten Orte entführen. Oder ihr frischt das Ganze auf und organisiert eine Stadtrallye mit verschiedenen Stationen und Spielen.

14. Spiele für einen Junggesellenabschied

Inspirationen für typische Junggesellenabschiedsspiele lassen sich leicht finden. Zu den Klassikern gehören insbesondere das Sammeln von Telefonnummern oder Küssen, das Verkaufen vollkommen absurder Gegenstände oder das spontane Tanzen oder Singen auf der Straße. Also alles das, was dem Junggesellen viel Mut abverlangt, ihn aber nicht überfordert.

15.Rikschafahrt

Als besonderes Highlight der Stadttour könnt ihr für euch auch eine Rikscha mieten und mit dieser bei Musik und einem Bier durch die Straßen kurven. Von verschiedenen Anbietern gibt es Fahrten speziell für diesen Anlass.

Hoffentlich seid ihr in dieser Liste an Inspiration und kreativen Ideen reicher geworden. Letztendlich geht es aber bei einem Junggesellenabschied vor allem um eines, die Bedürfnisse des Junggesellen zu beachten.

Noch viele weitere Programmideen

Bitte hinterlasst uns eine Bewertung
[Total: 0 Average: 0]

Jetzt weitersagen

Was interessantes gefunden? Jetzt teilen!