FAQ – Antworten auf häufige Fragen zum JGA

Wenn ihr euch noch so gar nichts von dem Junggesellenabschied eures besten Freundes/ Freundin vorstellen könnt, seid ihr hier richtig. In unserem FAQ findet ihr Antworten auf häufige Fragen.

Falls ihr noch eine Frage vermissen solltet, schreibt uns bitte einfach einen Kommentar, dann können wir die Antwort gemeinsam mit anderen Lesern finden ;-).

Junggesellenabschied Definition & Bedeutung

Hier findet ihr unsere Antwort auf die Frage „Was ist ein Junggesellenabschied“:

Junggellenabschied DefinitionDer Junggesellenabschied ist eine Abschlussfeier vor der Hochzeit. Bei geschlechtergetrennten Partys bzw. einem Wochenendausflugs wird „der letzte Tag als Junggeselle“ gefeiert.
Junggesellenabschied BedeutungDabei geht es um das Miteinander, bei einem Ausflug oder sonstigem Programm und einer gemeinsamen Feier.

Es wird gemeinsam gefeiert, da der Junggeselle oder die Junggesellin ein letztes Mal, als nicht verheiratete Person um die Häuser ziehen kann. Der JGA kann jedoch auch als Prüfung verstanden werden, ob die Person reif für die Hochzeit ist.

Wann findet der Junggesellenabschied statt?

Muss oder sollte man tatsächlich am Abend vor der Hochzeit seinen Junggesellenabschied feiern? Nein, denn:

In vielen Filmen wird der JGA am Abend vor der Hochzeit ausgerichtet. Das würden wir nicht unbedingt empfehlen. Denn das Hochzeitspaar steckt mitten im Planungsstress und kann nicht entspannt feiern.
Wir würden 1 bis 4 Wochen vor der Hochzeit als Termin empfehlen. Die Feier wird so oder so gut, aber auch entspannter und besser für den Bräutigam/ Braut.

Ob man nur einen Tag oder ein ganzes Wochenende feiert, hängt von Budget und verfügbarer Zeit ab.

Wo findet der Junggesellenabschied statt?

Es bietet sich an die Feier in eine große Stadt auszutragen.

  • Bei einem JGA in einer großen Stadt habt ihr einfach mehr Möglichkeiten ein spannendes Programm zu unternehmen. Zudem habt ihr eine größere Auswahl an Clubs und Co.
  • Je nach Budget kann das eine Stadt in der Nähe sein oder ein Wochenendtrip in einer entfernten Stadt im In- oder Ausland.

Schaut auch in unsere Programmtipps zu mehr als 25 Städten in Deutschland und im Ausland.

Wer plant den Junggesellenabschied?

Die Planung wird von den besten Freunden oder dem engsten Freund/in übernommen – somit fällt die Aufgabe meist auf die Trauzeugen.

  • Wir empfehlen die Planung in der Gruppe, dann können anfallende Aufgaben auf alle Schultern verteilt werden.
  • Im Ausland ist es bereits Gang und Gebe, die Planung von Eventagenturen durchführen zu lassen, wir würden die eigene Planung empfehlen, da sie auf jeden Fall persönlicher ist (jedoch auch mit etwas Aufwand verbunden).
Solltet ihr euch einen Überblick zu den notwendigen Vorbereitungen verschaffen wollen, schaut am besten in unsere Checkliste zur Planung

Was muss beim Junggesellenabschied geplant werden?

Das kommt ganz darauf an, was ihr so vor habt. Am besten setzt ihr euch mit den besten Freunden zusammen und überlegt erstmal grundlegend was es werden soll. Am besten lest ihr euch mal die folgenden Beiträge durch:

Was soll beim Junggesellenabschied unternommen werden?

Der JGA soll schon etwas Besonderes sein, daher solltet ihr bei dem Programm Akzente setzen. Unternehmt etwas, das ihr nicht jeden Tag macht. Was genau das sein könnte hängt von euren Vorlieben und denen der Junggesellin/ des Junggesellen ab.

Was hat es mit den Junggesellenabschied Spielen auf sich?

Bei den JGA Spielen stellt sich der angehende Bräutigam oder die Braut einer Herausforderung. Beispielsweise können Passanten mit in die Spiele eingebunden werden. Das kann der Verkauf einer Kleinigkeit oder auch eine peinliche Aufgabe (bspw. eine Gesangseinlage) sein.

Welches Outfit trägt man beim Junggesellenabschied?

Es gibt ein paar naheliegende Verkleidungen, designte T-Shirts, komplette Kostüme oder das Tragen von Straßenkleidung. Was ihr davon genau wählt ist euren Vorlieben überlassen. Am besten setzt ihr euch zusammen und tauscht eure Meinungen aus.

Wer wird zum Junggesellenabschied eingeladen?

Zum Junggesellenabschied werden die besten Freunde von Braut bzw. Bräutigam eingeladen. Es sollten mindestens 2 sein, besser aber 6 – 8. Damit die Planung nicht ausartet solltet ihr euch auf den engen Freundeskreis und maximal 10 Personen begrenzen.

Zur Auswahl könnt ihr euch diese Fragen stellen:

  • Wer muss mit? (Bruder, Cousin etc.)
  • Über die Teilnahme welcher Männer/ Frauen würde sich Braut/ Bräutigam freuen?
  • Welcher Teilnehmerkreis ergibt ein stimmiges Bild? (Wenn die Interessen zu weit auseinander gehen, könnte es Probleme bei der Programmfindung geben.)
  • Gibt es limitierende Faktoren? (Bspw. ein Ferienhaus mit maximal 8 Plätzen etc.)

Wann einladen?

  • Wenn ihr einen großen Ausflug plant, dann schickt die Einladung mindestens 2 Monate vorher raus (Und nicht nur in einer Whatsapp Massenmail – jeden persönlich einladen). So kann jeder Urlaub, Anreise und co. einplanen. Falls das Programm sehr ausgefallen sein sollte, ist es empfehlenswert noch früher zu starten.
  • Bittet jeden Gast bis zu einem bestimmten Tag eine Rückmeldung zu geben. Dafür sollten 5 Tage nach der Einladung genügen.

Dürfen beim Junggesellenabschied nur Männer bzw. Frauen mit?

Ja, an diesem Tag ist es Tradition nur unter Männern bzw. Frauen zu feiern.
  • In einigen Programmpunkten gibt es ja ohnehin viel Kontakt mit dem anderen Geschlecht, beispielsweise bei Spielen oder dem Besuch einer Table Dance Bar und das könnte zu Konflikten in der Beziehung führen.
  • Diesen einen Abend sollten beide ihren angehenden Mann bzw. Frau nochmal Junggeselle/in sein lassen. Nicht nur um ihretwillen, sondern auch für deren Freunde.

 

Wieviel darf der Junggesellenabschied kosten?

Wie teuer der JGA sein darf, hängt von den Teilnehmern ab.

  • Man muss bedenken, dass bald eine Hochzeit (inklusive Ausgaben für Anreise, Unterkunft, Hochzeitsgeschenk) ansteht.
  • Zudem sind ggf. Einkommensunterschiede bei den eingeladenen Freunden vorhanden.
  • Sprecht dieses Thema einfach bei der Planung mit den besten Freunden offen an, dann werdet ihr schnell merken, welches Budget angemessen ist.

Zahlt der Junggeselle/ Junggesellin selbst?

Die Kosten wenn von den Gästen des Junggesellenabschieds übernommen. Das ist so üblich und sollte eingeplant werden.
  • Natürlich darf der Junggeselle die ein oder andere Rechnung am Abend begleichen, wenn er darauf besteht.
  • Das kann aber auch anders gehandhabt werden und hängt von der Finanzsituation der Beteiligten ab – denn wenn der Junggeselle bereits angehender Millionär ist, möchte er möglicherweise gerne für die Rechnung einer extravagante Feier selbst aufkommen. .

Gibt es ein Geschenk beim Junggesellenabschied?

Eigentlich ist das nicht üblich. 

Der angehende Bräutigam und die angehende Braut wissen, dass sich die Freunde extra Zeit nehmen um mit ihnen zu feiern. Zudem stehen in Kürze weitere Ausgaben an, wegen der Hochzeit. Das sollte als Geschenk ausreichen. Lest dazu mehr in unserem Beitrag über Geschenke zum JGA.

 

checkliste-faq

Bitte hinterlasst uns eine Bewertung
[Total: 5 Average: 4]

Jetzt weitersagen

Was interessantes gefunden? Jetzt teilen!